PREISE:

Die Kursstunden sind immer volle Stunden! Nicht besuchte Unterrichtsstunden können nur bei läufigen Hündinnen nachgeholt werden. Wenn Sie am Kurstag verhindert sind, bitten wir Sie einen Tag vorher anzurufen! Aufgrund der sehr kleinen Kursgröße ist ein kurzfristige Absage organisatorisch sehr schwierig!

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn bar zu entrichten!

Grundausbildung/Gehorsam: 10 Std. 170 €
    fortlaufende Stunde 15 €/Std.
Beschäftigung:   12 €/Std.
Workshops:   werden bekannt gegeben, je nach Dauer
Einzelstunde/Hausbesuch:   40 €/Std.
    10 € jede weitere 15 min.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.  Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund über vollen Impfschutz (bei Welpen:
alters angemessen) verfügt, behördlich angemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist. Auf Verlangen hat der Teilnehmer die notwendigen Papiere vorzuzeigen.

2. Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund keine ansteckenden Krankheiten hat. Im Falle einer ansteckenden Krankheit ist die Hundeschule Zamperltreff berechtigt, den Hund vom Unterricht auszuschließen. Chronische Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten sowie die Läufigkeit einer Hündin sind der Hundeschule vor Kursbeginn mitzuteilen. Der Teilnehmer kann aufgrund unrichtiger Angaben schadensersatzpflichtig gemacht werden.

3. Kinder unter 16 Jahren können nur in Begleitung der Erziehungsberechtigten einen Kurs belegen.

4. Eine Unterrichtsstunde dauert 60 Minuten. Verspätungen des Teilnehmers gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Kursgebühr. Die Gebühr muss vor Beginn des Kurses beglichen werden.

5. Die Hundeschule übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungszieles. Dies ist entscheidend von der Mitarbeit des Besitzers und den Möglichkeiten des Hundes (Rasse, Alter, körperl. Möglichkeiten usw.) abhängig.

6. Die Hundeschule übernimmt keine Aufsichtspflicht für die am Kurs teilnehmenden Hunde. Jegliche Haftung als Tieraufseher wird ausgeschlossen
.
7. Die Hundeschule übernimmt außerdem keinerlei Aufsichtspflicht über evtl. bei den Kursstunden anwesenden Zuschauer und oder Begleitpersonen, insbesondere Kinder. Der Teilnehmer wird jegliche Begleitperson von dem Haftungsaus schluss in Kenntnis setzen.

8.  Der Tierhalter übernimmt die vollständige Haftung für die von seinem Hund verursachten Schäden, auch wenn er auf Veranlassung der Hundeschule Zamperltreff  handelt. Wird ein Teilnehmer aufgefordert, seinen Hund von der Leine zu lösen, über nimmt der Kunde die Verantwortung hierfür. Diese Haftung erkennen die Tierhalter hiermit dem Grunde nach ausdrücklich an.

9.  Die Hundeschule übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- und/oder Vermögensschäden, die durch Anwendung und Ausübung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen, sowie für Schäden/ Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde entstehen. Ausgenommen sind Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten eines gesetzlichen Vertreters der Hundeschule beruhen.

10. Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingung unwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.