Dem Hunde, wenn er gut erzogen, wird selbst ein weiser Mann gewogen!
(Johann Wolfgang von Goethe)


 

Grundsätzlich gilt, dass alle Kurse in Kleingruppen stattfinden. D. h. max. vier Hunde! Ausnahmen können sein, bei den Hunden die zur Prüfungsvorbereitung anstehen und durch die größere Ablenkung in der größeren Gruppe profitieren.

KOSTENLOSE BERATUNG VOR DEM HUNDEKAUF

Sie würden sich gerne ein neues Familienmitglied zulegen und sind nicht sicher, welches zu Ihnen und ihrer Familie passt? Oder woher Sie es am besten bekommen? Ich berate Sie gerne bzgl. der passenden Rasse/Mischung und der diversen Möglichkeiten sich einen neuen Hausgenossen zuzulegen. Worauf muss ich achten bei der Anschaffung eines Hundes? Hündin/Rüde? Welpe oder erwachsener Hund? Züchter/Tierheim/Ausland/Privat? Es gibt viele Möglichkeiten und ich würde Ihnen gerne mit meiner Erfahrung zur Seite stehen, damit Sie und Ihr neues Familienmitglied die nächsten 10 – 15 Jahre eine tolle gemeinsame Zeit haben können.

GRUNDAUSBILDUNG/GEHORSAM/ALLTAGSTAUGLICHKEIT
Welpenkurs
für Welpen ab der 9. Woche
Spielerisches Erlernen der ersten Kommandos (Gehen an der Leine, "Sitz", "Platz", "Hier") und viele Übungen für den allgemeinen Umgang mit Ihrem neuen Familienmitglied, Tipps und Tricks für den stressfreien Alltag, Übungen für die allgemeine Umweltsicherheit, Spiel mit gleichaltrigen Hunden.

Basiskurs
für Hunde ab ca. 5 Monaten ohne Grundkenntnisse
Erlernen der wichtigsten Grundkommandos ("Sitz", "Platz", "Steh", "Hier", "Fuß")
mit Leine und evtl. Beginn der Freifolge, wenn gewünscht S-Bahn-Fahrten

Aufbaukurs
für Hunde nach absolviertem Basiskurs oder mit entsprechenden Grundkenntnissen
Vertiefen der gelernten Kommandos, Arbeiten auf Distanz, vermehrte Arbeit ohne Leine und mit stärkeren Ablenkungen evtl. auch in Innenstadt o.ä.

Ausbildung bis zum Hundeführerschein des BHV
Ziel der Prüfung ist es, festzustellen, ob das Halter-Hund-Team sich ohne Belästigung und/oder Gefährdung Dritter in der Öffentlichkeit bewegen kann. Kriterien für diese Bewertung sind die Sachkunde des Halters, sein praktischer Umgang mit dem Hund sowie der Erziehungsstand des Hundes. Aus meiner Sicht ein durchaus erstrebenswertes Ziel, da hier kein sportlicher Hintergrund gegeben ist, sondern die Prüfung im „realen“ Leben stattfindet und sich auch an diesen Erfordernissen orientiert. Es gibt hier kein Schema bei der Prüfung, sondern der Prüfer hat bestimmte Aufgaben, die er situationsangemessen abprüft und die Hund und Halter entsprechend zeigen müssen.

Die Landeshauptstadt München erlässt erfolgreichen Hundehaltern als kleine Anerkennung für ein Jahr die Hundesteuer!

INDIVIDUELLES TRAINING/PROBLEMBEHANDLUNG
Einzelstunden
Zu Beginn einer Ausbildung oder/und um den Trainingsplan vollkommen auf Ihre Bedürfnisse abstimmen zu können, kann die Ausbildung oder ein Teil davon auch in Form von Einzelstunden absolviert werden. Sie bestimmen, wo und was trainiert werden soll.

Hausbesuche/Korrektur von Problemverhalten
bei Problemen im häuslichen Bereich oder allgemeiner Art
Wenn Sie mit Ihrem Hund im häuslichen Bereich Probleme haben, komme ich zu Ihnen nach Hause um die Probleme da "beim Schopf zu packen", wo sie sich manifestieren. Andere Probleme (jagen, Aggression, Angst etc.), werden nach einem Beratungsgespräch und Ausarbeitung eines Trainingsplanes mit Ihnen zusammen in Angriff genommen.

BESCHÄFTIGUNGg/SPASS MIT HUND UND MENSCH
Tricktraining
Eine tolle Beschäftigung für fast alle Hunde. Und eine Möglichkeit die Hunde auch gezielt bei schlechtem Wetter zuhause zu beschäftigen.
Wir üben die Klassiker wie z.B. Rolle, toter Hund, Männchen, Slalom durch die Beine, winken, Diener usw. und auch kleine Alltagshilfen wie z. B. Socken ausziehen und aufräumen o. ä. Natürlich darf auch jeder eine eigene Idee einbringen, was er gerne üben möchte. Die Tricks sind auch immer Inhalt bei z. B. Dogdance…

Dummytraining/Apportieren
Nicht nur für Retriever! Apportieren von klein angefangen bis zum hohem Niveau. Wer Lust hat, kann dann auch irgendwann eine Dummyprüfung vom BHV ablegen. Gerade für alle jagdlich motivierten Hunde ein schönes Hobby, um die Ambitionen in die richtigen Bahnen zu lenken und mit dem Besitzer kooperierend zum Erfolg zu kommen!

Rallye Obedience
Eine Sportart die immer mehr begeistert. Es wird korrekte Unterordnung geübt, aber der Hund darf jederzeit motiviert werden. Macht riesig Spaß, weil es nicht so starr ist wie das wettkampfmäßige Obedience.

Nasenspiele/Just for fun
(Beschreibung folgt)

CreDo
CreDo ist ein Reihum-Training aus den Themenbereichen Gehorsam, Trick und Sport. Diese Schwerpunktthemen und damit auch die Aufgaben, wechseln monatlich, sodass euch und eure Hunde immer wieder neue Herausforderungen erwarten.

Reitbegleithundeausbildung
Hunde mit gutem Grundgehorsam oder nach Abschluss des Basiskurses
Sie möchten entspannt mit Ihrem Hund und Ihrem Pferd ausreiten gehen? Ich helfe Ihnen dabei durch entsprechende Übungen, damit dies zu einem schönen Erlebnis für Sie und Ihre Tiere wird.